Freimaurerloge Aurum Nostrum
gegründet am 7.6.1992 Matrikelnummer der A.F.u.A.M.v.D.: 994
 

Freimaurerei - die Unbekannte?

Die Freimaurerei sieht sich in der Tradition der Aufklärung und des Humanismus. Deshalb zielt die "Arbeit am rauen Stein", wie der Freimaurer sein Streben symbolhaft nennt, auf geistige Entfaltung und Entwicklung einer sittlichen Lebenshaltung. Darin ist kein Geheimnis.


Das Geheimnis

Die Freimaurerei wird beschuldigt, im Geheimen gegen die Gesellschaft zu arbeiten. Das dies unbegründet ist, zeigt z.B. die aktive Mitgliedschaft in der Freimaurerei des 32. Präsidenten der USA, Franklin D. Roosevelt, der 1941 'Vier Freiheiten' proklamierte und damit die Grundlage der UNO schuf. Seine Frau Eleanor Roosevelt gehört zu den Verfassern der 'Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte' von 1948, die damals mehr Pflicht als Recht war.
Und doch - die Freimaurerei ist eine Geheimgesellschaft. Nicht in dem Sinne, dass die Logen und deren Mitglieder sich bemühen, unbekannt zu bleiben. Sie ist es in einem anderen Sinn. Sie bewahrt ein eindrückliches Geheimnis, das nur durch die Erfahrung vermittelt werden kann. Es handelt sich um die persönlich Erfahrung der rituellen Aufnahme in den Lehrlings-, Gesellen- und Meistergrad. Diese persönliche Erfahrung lässt sich nicht in Worte fassen, verraten kann man das Geheimnis deshalb nicht, man kann es nur leben als ein humanerer Mensch. Daneben werden noch andere Dinge in der Freimaurerei versucht, geheim zu halten. Das sind einmal die Rituale selbst, und auch die Informationen darüber, wie sich Freimaurer untereinander erkennen können und welchen Grad sie erworben haben. Solche Geheimhaltungen sind zu allen Zeiten vergeblich gewesen und sie haben eher den Charakter eines Spiels. Sie sind aber für die, die Freimaurer werden wollen, wichtig. Denn die persönliche Erfahrung des Rituals wird eindrucksvoller, wenn man nicht schon vorher weiss, was geschehen wird. Deshalb wird jedem, der in die Freimaurerei aufgenommen werden möchte, empfohlen, 'nicht zu viel wissen zu wollen'.

Leitgedanken

Das Wesen des Freimaurerbundes
Das Wesen des Freimaurerbundes besteht in der Einheit von leitender Idee, tragender brüderlicher Gemeinschaft und vertiefendem symbolischem Erlebnis. Als Glieder eines ethischen Bundes treten die Freimaurer für Toleranz, Brüderlichkeit, Menschlichkeit, Friedensliebe und soziale Gerechtigkeit ein. Als Gemeinschaft brüderlich verbundener Menschen ist die Loge Übungsstätte dieser Werte.



Einzelne soziale Institutionen in der Region



Tüllingerhöhe, Jugendhilfeeinrichtung der Diakonie

eine Jugendhilfeeinrichtung der Diakonie, ist ein heilpädagogischer und therapeutischer Dienst für junge Menschen im schulpflichtigen Alter.
Die Einrichtung bietet fachliche Hilfen in Erziehungsfragen, bei Verhaltensauffälligkeiten, psychischen und sozialen Problemen sowie besondere Unterstützung bei schulischem Förderungsbedarf.


 


 


Armut bekämpfen, Wohnungslosenhilfe, Lörrach und Weil


Die Wohnungslosenhilfe im Landkreis Lörrach unterhält zwei Wärmestuben (Tagesstätten) in Lörrach und Weil am Rhein.


Frauen helfen Frauen, Frauenhaus, Lörrach

Als autonomes Frauenhaus in der Trägerschaft eines unabhängigen Vereins verstehen wir unsere Arbeit neben der konkreten Hilfe für die betroffenen Frauen und deren Kinder auch darin, frauenpolitische Themen in die Öffentlichkeit zu tragen und die gemeinsame Verantwortung für diese einzufordern.